Warenkorb 0
Sie sind hier: Home Verschleißbilder Zahnriemen

Antriebsriemen

Förderriemen

Scheiben

Typische Fehlerbilder von Zahnriemen


Problem Mögliche Ursache Maßnahme

Probleme des Zahnriemens

Ungewöhnliche Geräuschentwicklung

Ungewöhnliche Geräuschentwicklung
  • Antrieb fluchtet nicht
  • Zu geringer bzw. zu hohe Spannung
  • Probleme mit der Außenrolle
  • Abgenutzte Zahnscheiben
  • Umlaufgeschwindigkeit des Zahnriemens ist zu hoch
  • Falsche Wahl des Riementyps
  • Zu geringer Scheibendurchmesser
  • Antrieb überlastet
  • Fluchten des Antriebs
  • Spannung an Richtwert anpassen
  • Verwenden einer Innenrolle
  • Ersetzen der Zahnscheibe
  • Neuberechnnung des Antriebs
  • Korrekte Kombination aus Zahnriemen und Zahnscheiben verwenden
Spannungsverlust
  • Zu schwache Trägerkonstruktion
  • Verschleiß an den Zahnscheiben
  • Nicht justierbare Achsen
  • Übermäßige Verschmutzung am Zahnriemen bzw. an der Zahnscheibe
  • Zu kleiner Zahnscheibendurchmesser
  • Verstärkung der Trägerkonstruktion
  • Ersetzen der beiden Zahnscheiben
  • Mit einer Innenrolle die Riemen justieren
  • Reinigung des Zahnriemens bzw. der Zahnscheibes
  • Antrieb mit größeren Zahnscheiben neu berechnen
Massiver Verschleiß an den Riemenkanten
  • Schaden an den Bordscheiben
  • Zu breiter Zahnriemen
  • Spannung des Zahnriemens zu gering
  • Antriebsriemen läuft unregelmäßig
Gebrochener oder beschädigter Zugkörper
  • Massive Stoßbelastungen
  • Zu kleiner Scheibendurchmesser
  • Schumtz bzw. Fremdkörper im Antrieb
  • Übermäßiges Auslaufen der Zahnscheibe
  • Antrieb auf erhöhte Leistung neu berechnen
  • Wechsel zu größeren Scheibendurchmessern, inkl. Neuberechnung des Antriebs
  • Reinigung des Antriebs
  • Ersatz der Zahnscheibe
Problem der Rissbildung am Zahnriemen

Problem der Rissbildung am Zahnriemen
  • Zu kleine Wahl des Scheibendurchmessers
  • Sehr niedrige Umgebungstemeperaturen insbesondere beim Start des Antriebs
  • Chemikalien
  • Montage der Zahnscheibe unter Spannung
  • Antrieb mit größeren Scheibendurchmessern neu berechnen
  • Umgebungstemeperaturen vorwärmen
  • Einsatz eines für Ihre Bedingungen optimierten Zahnriemens
Verschleiß der Zähne
  • Falsche Riemenspannung
  • Antrieb fluchtet nicht
  • Verschlissene Zahnscheiben
  • Massive (Über-)Belastung
Abscheren einzelner Zähne

Abscheren einzelner Zähne
  • Massive Stoßbelastungen
  • Zu kleiner Scheibendurchmesser, da weniger als 6 Zähne im Eingriff
  • Schmutz bzw. Fremdkörper im Antrieb
  • Abgenutzte Zahnscheibe
  • Antrieb auf erhöhte Leistung neu berechnen
  • Wechsel zu größeren Scheibendurchmessern, inkl. Neuberechnung des Antriebs
  • Reinigung des Antriebs
  • Ersatz der Zahnscheibe

Probleme der Zahnriemenscheiben

Bordscheiben von Scheibe gedrückt
Massiver Verschleiß der Zahnscheiben
  • Schlechte Qualität der Zahnscheibe
  • Antrieb fluchtet nicht
  • Massive Verschmutzungseinwirkung
  • Massive Überbeanspruchung des Antriebs
  • Ersatz der Zahnscheibe
  • Fluchten des Antriebs
  • Reinigung des Antriebs
  • Neuberechnung des Antriebs

Probleme mit der Leistung

Zahnriemen läuft ungleichmäßig in der Spur
  • Zahnriemen läuft teilweise neben der Zahnscheiben
  • Achsabstand ist zu goß
  • Massiver Verschleiß der Riemenkanten
  • Fluchten des Antriebs
  • Riemenzug auf beide Zahnscheiben verbessern
Hohe Temperatur
  • Antrieb fluchtet nicht
  • Falsche Riemenspannnung
  • Falsch ausgewähltes Zahnriemenprofil
  • Fluchten des Antriebs
  • Riemenspannnung nachjustieren
  • Korrekte Zahnriemen/Zahnscheiben Kombination verwenden
Wellen laufen nicht mehr synchron
  • Fehler in der Berechnung des Antriebs
  • Falsche Wahl des Riemens
  • Korrekte Zahnscheibengrößen benutzen
  • Korrekte Abstimmung des Zahnriemens auf die dazugehörige Zahnscheibe
Massive Vibration im Antriebssystem
  • Falsche Wahl der Antriebsriemen
  • Konstruktiv nicht optimierte Maschinenkonstruktion
  • Scheiben mit axialem Spiel
  • Lose Antriebskomponenten
  • Richtiges Riemenprofil für Scheibe verwenden
  • Stabilität von Konstruktion und Scheibenlagerung überprüfen
  • Austausch der Zahnscheiben
  • Sämtliche Maschinenteile, Schutzvorrichtungen, Halterungen überprüfen
Falsche Drehzahl der getriebenen Scheibe
  • Fehler in der Antriebsberechnung
  • Riemenschlupf
  • Neue Berechnung des Antriebs
  • Nachspannen des Zahnriemens bis kein Schlupf mehr vorhanden